Viele meiner Patienten gehen sehr aktiv mit ihrem Wunsch nach Veränderung  und ergänzen die homöopathische Behandlung mit verschiedenen  Praktiken und Therapien aus dem Spektrum der Energie- und Heilarbeit. Meiner Erfahrung nach kann ein solcher vielseitiger Ansatz sehr sinnvoll sein.

Auch in der homöopathischen Anamnese  entwickelt sich seit ein paar Jahren eine Integration mit weiteren Therapieformen. Die verfeinerten und erweiterten Anamnesetechniken gestalten diese inzwischen zu einer „inneren Reise“ in die Welt der homöopathischen Arzneisubstanz. Somit kann die homöopathische Anamnese  an sich schon heilsam wirken da wir dadurch bereits eine energetisch- heilerische Dimension berühren.

Das homöopathische Heilmittel kann im weiteren Verlauf  einen höchst wirkungsvollen Impuls für den weiteren Heilprozess setzen.

 

Meine Selbsterfahrungen der letzten Jahre hat mich erleben lassen wie Heilung auf verschiedensten Ebenen geschehen kann. Andere zusätzliche Therapieformen vervollständigen und beschleunigen die Wirkung des homöopathischen Arzneimittels.

 

 

Prozessorientierte Homöopathie. Unser Leben ist  ein Prozess

 

Die Prozessorientierte Homöopathie ist eine erweiterte Interpretation der Homöopathie. Bei  der Findung  des Homöopathischen Mittels beziehe ich Träume, Begebenheiten, Erlebnisse, Phänomene, wiederkehrende Muster, sogenannte Zufälle u.v.m. mit ein. Gemeinsam mit ihnen,  mache ich mir ein Bild vom Sein der gesamten Person, von den Prozessen, die Sie durchlaufen, von den Sorgen und Themen, die Sie beschäftigen.

Neben dem Wissen über die Schätze der Homöopathie, ihre vielfältigen Mittel, deren Symptome und Anwendungen, bedeutet  dies für mich, mit dem Patienten in Kontakt zu sein und ihn sinnlich zu erfassen.

Naturheilpraxis :: Interdisziplinäre Homöopathie

Interdisziplinäre/Prozessorientierte Homöopathie